Die Katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel

Wir, die Katholische Kliniken Ruhrhalbinsel gGmbH, sind ein Unternehmen, das 1998 aus der Fusion des St. Josef-Krankenhauses Kupferdreh und des Seniorenzentrums St. Josef Kupferdreh mit dem St. Elisabeth-Krankenhaus Niederwenigern entstanden ist. Seither hat sich das Unternehmen zu einem modernen Gesundheitsdienstleister entwickelt, spezialisierte Fachbereiche setzen Zeichen auch über die regionalen Grenzen hinaus. Mit der Fachklinik Kamillushaus zählt seit 2013 eine Einrichtung zur Suchttherapie zum Unternehmen. Seit 2014 ist die Katholische Kliniken Ruhrhalbinsel gGmbH eine Einrichtung der Contilia Gruppe, einer expandierenden katholischen Unternehmensgruppe im Gesundheitswesen, die sich auf die Bereiche Krankenhäuser, Seniorenwohn- und Seniorenpflegeeinrichtungen, ambulante Pflege- und Betreuungsdienste, Jugendhilfeeinrichtungen, Gesundheitsservices sowie die Aus- und Fortbildung konzentriert. Alle Einrichtungen der Katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel entstanden im 19. und 20. Jahrhundert als Stätten christlicher Barmherzigkeit. Menschen setzten sich hier mit ganzem Herzen tatkräftig für Alte und Kranke ein. Der christliche Grundgedanke, Barmherzigkeit im achtsamen Umgang miteinander erfahrbar werden zu lassen, bestimmt auch weiterhin unser Wirken.