Familiale Pflege - Unterstützung für pflegende Angehörige

3-teiliger Intensivkurs

Wenn ein Familienmitglied plötzlich Pflege benötigt, stehen alle Beteiligten vor einer ganz neuen Situation. Den Angehörigen, die sich dieser Aufgabe alleine oder mit professioneller Unterstützung stellen und ihr Familienmitglied zu Hause pflegen, fehlt oftmals das Wissen, wie Pflege in der Praxis funktioniert, welche Hilfsmittel, Techniken oder Unterstützungsangebote die Pflege erleichtern. Auch das familiäre Umfeld muss den veränderten Gegebenheiten angepasst werden – eine Herausforderung für alle Beteiligten. Vor diesem Hintergrund unterstützen wir 'Pflegeanfänger' mit unserem Intensivpflegekurs 'Zu Hause pflegen'.

Aufbau und Inhalt
In drei Kursteilen à drei Stunden vermitteln die Pflege-Expertinnen grundlegende Kenntnisse der Krankenpflege und geben praktische Hilfestellung für den Alltag. Neben der fachlichen Anleitung sind Erfahrungsaustausch und individuelle Fragestellungen wichtige Bestandteile des Kurses.

  • Teil I: Mobilisieren und Lagern | Hilfsmittel
  • Teil II: Körperpflege und Prophylaxe
  • Teil III: Inkontinenzversorgungen

Der Kurs ist kostenfrei. Teilnehmen können Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen oder Angehörige des gesetzlich versicherten Pflegebedürftigen. Pflegestufe ist keine Voraussetzung.

Die aktuellen Kurse finden Sie im Terminkalender.

Pflegetraining gibt Sicherheit - individuelle Anleitung am Krankenbett

Es ist schnell passiert: Eine Verletzung, eine schwere Krankheit, und ein Angehöriger benötigt Pflege. Um die Familie rechtzeitig zu unterstützen und bereits im Krankenhaus die Weichen für eine gute häusliche Versorgung zu stellen, bieten wir Pflegetrainings direkt am Krankenbett an. An maximal fünf Terminen lernen Sie, welche Pflege Ihr Angehöriger benötigt und trainieren die praktischen Hilfestellungen gleich für den Alltag.

Ihr persönlicher Trainingsplan richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen Ihres Angehörigen, die Termine stimmen wir gemeinsam mit Ihnen ab.

Inhalte
• Grundpflege
• Lagerungstechniken
• Mobilisation
• Vorbeugende Maßnahmen, z.B. Dekubitusprophylaxe
• Materialien und Hilfsmittel
• Nahrungsdarreichung, Umgang mit einer Ernährungssonde
• Inkontinenzversorgung

Besuch zu Hause: Qualitäts-Check und Training

Innerhalb von sechs Wochen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus bieten wir Besuche zu Hause an. Im Rahmen eines "Qualitäts-Checks" unterstützen wir so zeitnah für den Fall, dass sich Veränderungen im Pflegebedarf abzeichnen und die Versorgung angepasst werden sollte. Wir üben mit den Angehörigen zu Hause dann individuelle Pflegetechniken und passen so die Pflege dem ganz konkreten Bedarf an.

Anmeldung: Mo.-Fr., 8-16.30 Uhr (sonst Anrufbeantworter, wir rufen gern zurück)