REHA Kupferdreh

Manchmal sind es Wochen und Monate, die Patienten im Krankenhaus verbracht haben – mit oder ohne schwierige Operation. Doch statt der vertrauten Umgebung daheim folgt dann oft noch ein langer Aufenthalt in einer fernen Rehabiliationsklinik. Seit 1996 haben die Patienten der Katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel direkt im St. Josef-Krankenhaus eine wohnortnahe Alternative: in der ambulant ausgerichteten REHA Kupferdreh.

Gegründet als Tochtergesellschaft mit weiteren Partnern, bietet die Einrichtung in einer angenehmen Atmosphäre modernste ambulante Rehabilitationskonzepte – nach orthopädischen Operationen (insbesondere Endoprothesen), neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall sowie Leistungsdefizite durch Herz-Kreislauferkrankungen. Den 30 Fachkräften vom Arzt über Physiotherapeuten und Diplom-Sportlehrer bis zu Ernährungsberatern und Psychologen stehen dabei modernste Hilfsmittel und Geräte zur Verfügung.

Die enge Kooperation mit den Abteilungen der Klinik sichert zudem ein abgestimmtes individuelles Konzept, das die Rehabilitation teilweise bereits auf der Station beginnen lässt. Einen immer größeren Raum nimmt inzwischen aber auch die Prävention ein: Reha-Sport, moderne Fitness-Konzepte sowie computergestützte Trainingssysteme fördern nicht nur die Gesundheit von Krankenhaus-Patienten. DieTrainingsmöglichkeiten im Sport- und Gesundheitszentrum "SPORTZ" ergänzen das umfassende Angebot.

Kontakt

REHA Kupferdreh
Tel.: (0201) 848-280
Fax: (0201) 8482-830
Email: info@reha-kupferdreh.de
Internet: www.reha-kupferdreh.de I www.sportz-essen.de | www.reaktiv-ev.de
St. Josef-Krankenhaus Essen-Kupferdreh